Kwabs (c) WMG

Kwabs: Der Kronprinz von der Insel

Noch lässt Kwabs seine Fans zappeln, aber sein Debütalbum könnte die ganz große Nummer werden – selbst unter den zahlreichen jungen wilden im UK.

Gerade landete Kwabs auf der berühmten BBC-Liste „Sounds of 2015„, mit der die hoffnungsvollsten Newcomer des nächsten Jahres angekündigt werden. Hoffnungsvoll ist allerdings ein Adjektiv, das im Zusammenhang mit Kwabs langsam schon sprichwörtlich wird. Die Spannung steigt immer weiter.

Kwabs - Walk (c) 7 Digital

Walk (c) 7 Digital

Zum ersten Mal aufhorchen ließ der Soul-Newcomer im Jahr 2011 in der Reality-Show „Goldie’s Band„, die ihn mit Drum-and-Bass-Ikone Goldie zusammenbrachte und Kwabs sogar einen Auftritt im Buckingham Palace bescherte. Im Februar diesen Jahres legte er seine Debüt-EP „Wrong Or Right“ vor, eine Gänsehautmischung aus R&B, Electro, Alternative und Gospel. „Kwabs ist absolut unfassbar gut“, urteilte BBC Radio 1 bereits damals über den 24-jährigen, „er ist die Wahrheit in Person“.

Ein Verdikt, das vom Talent mit einer zweiten EP zementiert wurde: „Walk“ erschien im Oktober und warf noch ein paar dieser Genre-übergreifenden Über-Love-Songs ab, die der Londoner offensichtlich von allen englischen Newcomern der Szene am besten beherrscht. Sein Retro- und Neo-Soul-Sound vermengt Einflüsse von Mary J. Blige, Sam Smith, Banks und FKA Twigs – immer wieder streut Kwabs eine Prise Electro über seine Songs, die damit oft nur einen Remix von der House-Disco entfernt sind.

Kwabs weiß selbst, dass er das Potenzial hat, mit seinem ersten großen Wurf der Vorreiter, der Anführer dieser Riege zu werden.

Ein knappes Jahr lang hat das Talent mit der Samtstimme jetzt von seinen Vorschußlorbeeren gelebt – er selbst weiß, dass er nun abliefern muss, denn hoffnungsvoll hält nicht ewig. Mit Plan B, Produzent Sohn und weiteren Weggefährten arbeitet Kwabs mit Hochdruck am Albumdebüt, das ohne konkreten Termin für 2015 angekündigt ist. Bisher gehört er einfach nur zu einer neuen Generation von fantastischen britischen Nachwuchskünstlern, die in letzter Zeit überall auf der Insel zu entdecken sind.

Kwabs weiß selbst, dass er das Potenzial hat, mit seinem ersten großen Wurf der Vorreiter, der Anführer dieser Riege zu werden – ein Privileg seiner Fähigkeiten, das ihm von allen Seiten eine große Erwartungshaltung aufbürdet. Kein Wunder, dass er sich Zeit lässt. Aber langsam werden wir ungeduldig.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

HÖR DOCH MAL REIN:

ODER LIES WEITER IM BLOG: