81mOF1O71QL._SL1500_

Efterklang starten Radiosender „The Lake“

Efterklang On Air – spannendes Projekt

Wenn du Lust hast, ein Hörspiel von Bertolt Brecht zu hören, untermalt von einer  Klaviermelodie von Nils Frahm, oder die Stimme  Andy Warhols, die von burmesischen Straßenkindern überlagert wird, die von der Ladefläche eines LKWs singen, dann schalte „The Lake“ by Efterklang + Friends ein.

So beschreiben die Macher des neuen Radios „The Lake“ auf ihrer Webseite ihr neues Projekt – eine Kooperation zwischen der dänischen Indierockband Efterklang und zwei Freunden, dem Künstler Kasper Vang und dem Radiojournalist Jan Høgh Stricker.

Das Projekt versteht sich als Gegengewicht zu kommerziellen Radios und als Plattform für experimentelle Musik, ohne Playlisten oder Stil-Grenzen. Interessant ist das auf Zufall basierende Abspielkonzept, durch das Hörer nie sofort einschätzen können sollen, was sie gerade hören.

Wer an das deutsche Einheitsradio gewöhnt ist, wird erstmal geschockt sein.

Einmal pro Woche wird das 24-stündige Programm für eine Spezialsendung unterbrochen. So wird  „The Lake” am 24. Und 25. September live von der Lebensmittel- und Kochmesse „MAD Symposium“ in Kopenhagen senden. Geplant sind außerdem Berichte vom diesjährigen Roskilde Festival mit Künstlern wie Julia Holter, The Necks und Arto Lindsay & Paal Nilssen-Love. Am 28. August wird mit „Awful Tape from Osaka” das erste Mixtape ausgestrahlt. Das weitere Programm soll noch in dieser Woche veröffentlicht werden.

Nicht nur Fans von Efterklang empfehlen wir unbedingt mal reinzuhören. Wer an das deutsche Einheitsradio gewöhnt ist, wird erstmal geschockt sein. Doch der Ansatz überzeugt durch Innovation und Vielfalt.

Weitere Empfehlungen:
1. Die besten Radiostationen weltweit – Hintergrund | artistxite Blog
2. Die besten Radiostationen weltweit – Hintergrund Teil 2 | artistxite Blog